zur neuen Homepage wechseln
Das Phänomen

Hochsensibilität – mehr als nur ein Minderheitenphänomen

„The High Sensitive Person“ (HSP) ist eine seit 1996 definierte Bezeichnung der Psychologin und Psychotherapeutin Elaine Aron, USA, für hochsensible Menschen. Laut ihren Untersuchungen und Umfragen gibt es gleich viele hochsensible Männer wie Frauen. Es wird davon ausgegangen, dass etwa ein Fünftel der Menschen als hochsensibel einzuordnen sind.

HSP ist keine psychische Störung. HSP ist eine Bereicherung und Herausforderung zugleich. Menschen, die hochsensibel sind, könnten schnell überfordert wirken oder sich selbst stets einer chaotischen Reizüberflutung ausgesetzt sehen. Sie können aber auch eine erfüllte Berufstätigkeit erleben. Entscheidend sind das nötige Bewusstsein und der richtige Umgang mit dem Phänomen Hochsensibilität.

Die Chancen

Hochsensible Personen nehmen in kurzer Zeit deutlich mehr an Informationen, Details und Eindrücken wahr als andere Menschen. Zusätzlich werden diese differenzierter und tiefgründiger verarbeitet und auf komplexe Sachverhalte situationsbezogen übertragen.

… und die Herausforderungen

Diese Wahrnehmungsfähigkeit erfordert ein hohes Maß an Energie. Die Herausforderung liegt darin, die Leistungsreserven zu erhalten. Prävention, Ruhezyklen und bewusster Umgang mit Hintergrundinformationen bieten eine gesunde Basis.

Hochsensibilität ist ein Evolutionsschub

Es kann davon ausgegangen werden, dass hochsensible Menschen mit ihrer intensiven Wahrnehmung ihrer Umgebung den nächsten Schritt auf der Leiter der Evolution gegangen sind: Ihr Gehirn hat Wahrnehmungsgrenzen überschritten und eine besondere Sensibilität für soziale Zusammenhänge aufgebaut. Wer weiß, wohin der nächste Schritt führt…?

Gesammelte Informationen zum Thema:
Informations- und Forschungsverbundes Hochsensibilität e.V. (IFHS)

Tipps für Hochsensible

Wenn Sie hochsensibel sind,
müssen Sie oft mit Aussagen von
weniger sensiblen Personen leben,
die eine derartige Reizüberflutung
nicht nachvollziehen können.

Um dem entgegenzuwirken, sollten
Sie sich eingeschränkt outen.

Das heißt, ...    >>weiterlesen

send mail Webmaster Zur Startseite send mail Impressum Zur Startseite